Vorwort 1. Auflage

Seit ich im Jahr 2011 mit den Altium Designer Trainings begonnen habe, wurde von den Teilnehmern immer wieder der Wunsch nach einer deutschsprachigen Anleitung geäußert.

Ich habe dann im Oktober 2013 damit begonnen und es wurde schnell klar, dass daraus ein größeres Projekt wird. Tatsächlich hat es über ein Jahr gedauert bis die erste Version fertig war.

Ziel war es eine einfache Anleitung zu schreiben, in der alles Schritt für Schritt erklärt wird, ähnlich wie in Kochrezepten. Daher
kam schon früh die Idee des „Kochbuch“ Konzepts ohne es überzustrapazieren. Da der Altium Designer ein sehr mächtiges Werkzeug ist, der auch Bereiche wie FPGA- und Embedded Software-Entwicklung abdeckt, musste der Umfang
eingeschränkt werden. Die Anleitung soll nur den Bereich der Leiterplattenentwicklung abdecken und da im wesentlichen die grundlegenden Dinge. Deshalb werden manche vielleicht den Bereich High Speed Design sowie alles was
mit den Vaults zusammenhängt vermissen. Vielleicht gibt es für diese Themen in einem weiterführenden Buch Raum.

Das Buch konzentriert sich auf die Versionen 10 bis 15, lässt sich aber auch weitgehend bis zurück zur Version 6 (die erste mit der
ich selbst gearbeitet habe) verwenden.

Das Buch behandelt folgende Themen:

  • Von der Installation zum ersten Projekt
  • Einführung in die Altium Designer Entwicklungsumgebung
  • Vom Projekt zum fertigen Schaltplan
  • Leiterplattenentwicklung
  • Produktionsdaten erzeugen
  • Einführung in die Altium Designer Bibliothekskonzepte
  • Bestückungsvarianten
  • Versionsverwaltung
  • Parameter Management
  • Starr Flex Leiterplatten
  • Multi-Channel Design

 Ich habe mich bemüht wo immer möglich mit deutschen Begriffen zu arbeiten. Wo es keine üblichen deutschen Begriffe gab, blieb ich
bei den englischen und habe diese im Glossar erklärt.

Ich habe alle beschriebenen Verfahren und Einstellungen in Testprojekten ausprobiert, kann aber natürlich trotzdem nicht für Fehlerfreiheit garantieren. Falls Sie Fehler entdecken, freue ich mich über entsprechende Rückmeldungen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.